Verwaltetes Leben
Die «Kinder der Landstrasse» und ihre Akten

Eine multimediale Ausstellung mit Veranstaltungen
13. April–14. Juli 2012
verlängert bis 29. September 2012!
Haus zum Rech, Neumarkt 4, Zürich
Montag bis Freitag 8–18 Uhr, Samstag 10–16 Uhr, Feiertage geschlossen. Eintritt frei

Zur Ausstellung im Haus zum Rech werden Führungen für Gruppen und Workshops für Schulen angeboten.

Dafür steht ein Team von Historikerinnen und Museumspädagoginnen zur Verfügung:

Sabine Jenzer, Helene Mühlestein und Nicole Peter

Führungen und Workshops

Teilnehmerzahl:
Die Teilnehmerzahl bei Führungen und Workshops ist aufgrund der räumlichen Verhältnisse auf 20 Personen begrenzt. In Ausnahmefällen kann eine besondere Vereinbarung getroffen werden.

Kosten:
Für Führungen von 60 Minuten werden CHF 150.– in Rechnung gestellt. Die Workshops für Schulen dauern 90 Minuten. Verrechnet werden dank Subventionsmöglichkeiten ebenfalls CHF 150.–.

Führungen von Fachpersonen für Gruppen und Workshops für Schulen können gebucht werden unter folgender Adresse:

Walter Bersorger
Historisches Seminar der Universität Zürich
Karl Schmid-Strasse 4
8006 Zürich
Tel.: 079 784 96 67

Details zu den Workshops finden Sie hier.

Gespräch mit einem ehemaligen «Kind der Landstrasse»

Für Schulen, Vereine und Behörden werden Gespräche mit Uschi Waser, einem ehemaligen «Kind der Landstrasse», angeboten. Sie ist heute Präsidentin der Stiftung Naschet Jenische.

Direktbuchung bei Uschi Waser.

 

Impressum

 

 


nach oben